E-Zigarette Aufbewahrung – darauf solltest du achten

E-Zigarette Aufbewahrung – darauf solltest du achten

Wie bewahrst du deine E-Zigarette richtig auf? Liquid und Akku sollten gut geschützt werden.

21.07.2022 - Lesezeit 2:21 min

Die E-Zigarette mal eben im Auto auf der Armatur liegen lassen oder in der Hosentasche mitnehmen – nicht unbedingt die beste Idee. Wir verraten dir ein paar Tipps zur Aufbewahrung deiner E-Zigarette. Denn durch die richtige Lagerung und den richtigen Umgang kannst du dazu beitragen, dass du lange Freude an deiner E-Zigarette hast.

E-Zigarette Aufbewahrung: Dein Liquid mag es kühl und dunkel

Ein wesentlicher Bestandteil deiner E-Zigarette ist das Liquid. Bei E-Zigaretten mit Pod- System kannst du das Liquid schnell und einfach ein- und ausklicken – und dadurch auch separat aufbewahren. So oder so solltest du darauf achten, dass du dein Liquid nicht bei Temperaturen über Zimmertemperatur lagerst. Manche Dampfer bewahren es sogar separat von ihrem Device im Kühlschrank auf. Außerdem solltest du deine E-Zigarette stets unerreichbar für Kinder aufbewahren.

Sowohl Liquid wie Akku solltest du nicht in der prallen Sonne lange liegen lassen. Gerade der Akku kann unter großer Hitze leiden, seine Langlebigkeit kann durch hohe Temperaturen beeinträchtigt werden.

E-Zigarette Aufbewahrung: Akku aufladen und lagern

Wenn es darum geht, wie du die E-Zigarette richtig aufbewahren kannst, spielt neben dem Liquid demnach auch der Akku eine entscheidende Rolle. Neben der Vermeidung von Hitze solltest du dafür sorgen, dass der Akku nie komplett leer ist. Denn auch das könnte deinen Akku langfristig beeinträchtigen.

E-Zigarette richtig aufbewahren: nicht in der Hosentasche

Ganz klar: Es ist bequem, die E-Zigarette einfach in die Hosentasche zu stecken. Aber diese ist aus mehreren Gründen kein guter Ort für die Aufbewahrung deiner E-Zigarette:

  1. Vergisst du sie vor dem Waschgang aus deiner Hosentasche zu nehmen, darfst du dich nicht wundern, wenn sie den Schleudergang nicht unbeschadet überstanden hat.

  2. Zweite Gefahr: Du setzt dich im Auto oder in der Tram versehentlich auf deine E-Zigarette – und beschädigst so unter Umständen ebenfalls einzelne Teile des Geräts.

  3. Wenn deine Hose eher locker sitzt oder große Taschen hat, könnte deine E-Zigarette unbemerkt aus deiner Hosentasche rutschen. Das wäre doch ärgerlich, oder?

E-Zigarette vor Sand und anderen Verschmutzungen schützen

Entspannt im Urlaub am Strand liegen und dabei Dampfen: kein Problem, wenn du die E-Zigarette nicht achtlos auf das versandete Handtuch legst. Denn Staub und Sand können sich, selbst wenn kaum sichtbar, in den Öffnungen festsetzen und die Leistung des Geräts negativ beeinflussen. Besser ist es, du lagerst deine E-Zigarette an einem sicheren Ort.

Hast du keine Tasche oder Kühlbox dabei, kannst du auch eine Schutzhülle für deine E-Zigarette kaufen. Sogenannte Dampfer-Taschen gibt es aus Stoff, Leder oder einem kratzfesten Etui. Damit gehst du auf Nummer sicher bei der Aufbewahrung deiner E-Zigarette.

Übrigens ist nicht nur die Aufbewahrung deiner E-Zigarette im Urlaub relevant. Vor jeder größeren Reise solltest du dir bezüglich deiner E-Zigarette folgende Fragen beantworten:

So gehst du auf Nummer sicher, dass einerseits die Aufbewahrung deiner E-Zigarette auf dem Weg zum nächsten Reiseziel stimmt und du andererseits nicht mit dem plötzlichen Verlust deines Gerätes rechnen musst.

Quelle Headerbild: © CasarsaGuru – istockphoto.com