blu Qualitätsversprechen

blu Qualitätsversprechen

Produkt- und Sicherheitsstandards sind unsere größte Pflicht. Daher sprechen wir ein Qualitätsversprechen für unsere blu Produkte aus. Die Liquids und die myblu Devices werden streng kontrolliert, bevor sie in den Handel gehen.

Wir als Hersteller sehen es als unsere höchste Pflicht an, Produkt- und Sicherheitsstandards einzuhalten. Wir stellen sicher, dass die blu E-Zigarette und die blu Liquids mit dem gültigen gesetzlichen Rahmen übereinstimmen und sprechen daher ein ausdrückliches Qualitätsversprechen aus.

Du hast immer ein Recht auf Produktsicherheit und damit auch ein Recht auf Wissen über unsere blu Produkte. Dazu gehören Informationen über die Reinheit der E-Liquids als und auch über die Qualität der E-Zigaretten von blu. Wichtig ist, dass du weißt, dass unsere blu E-Zigarette EUTPD-konform sind. Das heißt: Wie die Liquids wird auch das myblu Vape Device streng kontrolliert, bevor es in den Handel geliefert wird und schließlich bei dir landet.
1 neu

Genaue Kontrolle der Inhaltsstoffe

Damit Du Dir sicher sein kannst, dass in den Liquids genau der Nikotingehalt enthalten ist, der auch auf der Packung angegeben ist, kontrollieren wir diese streng, bevor sie auf den Weg zu dir gehen. Zudem werden die blu Liquids in der EU hergestellt.

Unsere Liquids enthalten kein Diacetyl und keinen Zucker (Glucose), denn es ist in Deutschland verboten, diese Stoffe bei Liquids zu verwenden. Bei importierten und aus Urlaubsländern mitgebrachten E-Liquids kann es eventuell zu Unklarheiten kommen, was die genauen Inhaltsstoffe angeht. Daher empfehlen wir dir, nur die originalen Liquidpods von myblu zu kaufen und zu verwenden.

Kein Vitamin-E-Acetat im Liquid

Ebenfalls ist kein Vitamin-E-Acetat in unseren Liquids enthalten und das war es auch nie. Vitamin-E-Acetat wird mit dem sogenannten "EVALI Krankheitsbild" in Verbindung gebracht, welches vor allem in den USA für Aufregung um die E-Zigarette gesorgt hat. Unsere geschlossenen Liquidpods bieten die bestmögliche Sicherheit, sodass die Inhaltsstoffe den geregelten Standards entsprechen und nicht nachträglich verändert werden können.

Neben Vitamin-E-Acetat sind weder THC, Mineralöl noch tierische Fette in den blu Produkten enthalten. Die blu Produkte durchlaufen eine umfassende wissenschaftliche Bewertung, bevor sie in den Verkauf gehen. Das betrifft sowohl die Inhaltsstoffe als auch den produzierten Dampf und das Gerät.

Standards der myblu-E-Zigarette

Die blu E-Zigarette kommt ohne Weichmacher (Phthalate) im Plastik aus. Das sind gute Nachrichten, denn Weichmacher gelten schon seit Längerem als gesundheitsgefährdend. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist es auch beim Vape Device wichtig, dass du die Originalprodukte von blu verwendest (und keine nachgemachten Kopien), um in vollen Zügen Dampfen zu können.

Das transparente Design der myblu Liquidpods sorgt dafür, dass du immer weißt, wie viel Liquid noch übrig ist. Durch den Sichtschlitz minimierst du das Risiko eines „Trockendampfens“, also der Überhitzung des Verdampfers in dem Vape Device, auf ein Minimum. REE-Website Visuals Grafik Uebersicht Icons Part02

Bezugsquelle beachten

Die Wissenschaft warnt vor einer unsachlichen Gleichsetzung von E-Zigaretten mit sogenannten E-Joints vom Schwarzmarkt, bei denen keine Kontrolle stattfindet. Achte also bitte darauf, dass du die blu Produkte von renommierten Händlern (on- und offline) beziehst. Überprüfe, ob die Produkte richtig versiegelt, verpackt und mit Etiketten versehen sind. So stellst du sicher, dass du unser Qualitätsversprechen mit in deinen Händen hältst. Bevor sich die blu E-Zigarette und die myblu Liquids auf den Weg zu dir machen, durchlaufen diese über 30 verschiedene Sicherheitstests, damit jedes Produktionsteil sicher überreicht werden kann.